Wettkämpfe

Die Feuerwehrwettkämpfe hatten in der Freiwilligen Feuerwehr Otersen schon immer einen hohen Stellenwert.

Bei den Kreiswettkämpfen 1996, die im eigenen Dorf stattfanden qualifizierte sich die Oterser Wettkampfgruppe nach 1964 zum ersten Mal wieder für einen Bezirksentscheid. Zu diesem Zeitpunkt konnte noch keiner ahnen, dass die folgenden Jahre für die Oterser Wehr zu einer kleinen Erfolgsstory werden sollten.

kreisfeuerwehrtag-1996

Die Wettkampfgruppe mit Rolf Lühning als Gruppenführer qualifizierte sich  für folgende Entscheide:

  • 1996 – Bezirksentscheid in Walsrode
  • 1998 – Bezirksentscheid in Zeven

Der Höhepunkt erfolgte dann am 29.09.2002. Beim Bezirksentscheid in Hermannsburg belegte die Wettkampfgruppe nach dem 1. Platz beim Kreiswettbewerb den 7. Platz im Regierungsbezirk Lüneburg und qualifizierte sich für den Niedersächsischen Landesentscheid in Harpstedt.

2002 Hermannsburg

Verständlich, daß der Jubel groß war.

Am 07.09.2003 war es dann soweit. Die Freiwillige Feuerwehr Otersen war als 1. Feuerwehr in der Gemeinde Kirchlinteln beim Landeswettbewerb der besten 60 Feuerwehren Niedersachsens am Start und belegte mit guten 417 Punkten den 20. Platz in der TS-Gruppe. Die neunköpfige Wettkampfgruppe ging in Harpstedt im vorletzten Durchgang an den Start. Zeitgleich traf Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann in Harpstedt ein und ließ sich während des Wettkampfes der Oterser Gruppe die Bedingungen erläutern. Für Otersen am Start: Gemeindebrandmeister Dieter Bergstedt (Melder), Marco Haase (Maschinist), Hartmut Dallmann u. Bernd Barenscheer (Wassertrupp), Erwin Zilz und Jens Brettschneider (Schlauchtrupp), Mirko Dehn und Wolfgang Dirk (Angriffstrupp) und Rolf Lühning als Gruppenführer. Mit dabei waren gut 80 Einwohner Otersens, die mit 2 Bussen nach Harpstedt im Landkreis Oldenburg gereist waren. Es war ein Tag, der mit Sicherheit in die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Otersen eingehen wird.

harpstedt2003

In den folgenden Jahren erreichte die Oterser Wettkampfgruppe nochmals wieder zwei Bezirksentscheide:

  • 2004 – Bezirksentscheid in Freiburg an der Elbe
  • 2006 – Regionalentscheid in Lüchow-Dannenberg

2008 gab es dann in der vom Erfolg verwöhnten Oterser Wettkampfgruppe einen Wechsel. Mehrere ältere Kameraden hörten auf und machten den Weg für den Nachwuchs frei. Nachdem Sven Priemke seinen ersten Einsatz bei den Leistungswettbewerben hatte, folgten im darauffolgenden Jahr Christoph Dirk und Finn Rowohlt. Im nächsten Jahr waren dann auch Maik Brettschneider, Mark Rübke und Luk Rowohlt dabei.

wettkampfgruppe2009

Bei den Kreiswettkämpfen am 08.06.08 in Sehlingen belegte die neue Wettkampfgruppe einen guten 15. Platz von 29 gestarteten Wehren. Der Gemeindefeuerwehrtag am 14.06.08 in Gr. Heins war leider nicht ganz so erfolgreich. Aber von Jahr zu Jahr legte die neue Wettkampfgruppe immer mehr zu.

  • 6. Platz – Gemeindefeuerwehrtag 2010 in Neddenaverbergen
  • 3. Platz – Kreisfeuerwehrtag 2010 in Fischerhude
  • 4. Platz – Gemeindefeuerwehrtag 2011 in Bendingbostel
  • 3. Platz – Gemeindefeuerwehrtag 2012 in Holtum Geest

Beim Kreisfeuerwehrtag 2012 in Barme war es dann endlich wieder soweit. Mit dem 2. Platz qualifizierte sich die junge Wettkampfgruppe für den Regionalentscheid in Woltersdorf. Beim Gemeindefeuerwehrtag 2013 in Sehlingen wurde der 1. Platz erreicht.

Und beim Heimspiel – den Kreiswettkämpfen 2014, die von den Wehren Otersen und Neddenaverbergen gemeinsam ausgerichtet wurden, schloss sich der Kreis mit der Qualifikation für den Regionalentscheid in Lamstedt.

kft2014-2

Den größten Anteil an den Erfolgen hat mit Sicherheit der Gruppenführer Rolf Lühning, der von Anfang an immer unermüdlich dabei war.

Mal sehen wie es weitergeht

 

  • 2015   1. Platz beim Gemeindefeuerwehrtag in Luttum
  • 2016   1. Platz beim Gemeindefeuerwehrtag in Odeweg
  • 2016   1. Platz beim Kreisfeuerwehrtag in Fischerhude
  • 2016   Teilnahme beim Regionalentscheid in Klein Meckelsen

 

 

 

Zur Werkzeugleiste springen