Wir über uns

Das Ortskommando

kommando2016

Alle wichtigen Entscheidungen in der Freiwilligen Feuerwehr Otersen werden im Ortskommando getroffen, dass sich aus folgenden Funktionsträgern zusammensetzt: Ortsbrandmeister – Hartmut Dallmann, Gerätewart – Wolfgang Dirk, Atemschutzbeauftragter – Erwin Zilz, Schriftführer – Kay Brettschneider,  Kassenwartin – Tanja Haase, Gruppenführer – Mirko Dehn, Sicherheitsbeauftragter und Jugendwart – Sven Priemke, Gruppenführer – Maik Brettschneider, stellv. Ortsbrandmeister Marco Haase.

Die Aktiven

In der Freiwilligen Feuerwehr Otersen versehen zur Zeit 29 aktive Kameraden ihren ehrenamtlichen Dienst. An jedem 1. Sonntag im Monat treffen wir uns von 09:00 Uhr – 11:00 Uhr zum Feuerwehrdienst. Dort wird dann jedesmal etwas anderes geboten. Unterrichte werden abgehalten oder Grundaufbauten werden geübt. Bei fast jedem Dienst wird auch eine Einsatzübung mit unterschiedlichen Ausgangslagen durchgeführt. Außerdem stehen noch einige Sonderdienste auf dem Programm. Es wird aber nicht nur gearbeitet – es gibt auch gesellige Veranstaltungen in der Freiwilligen Feuerwehr Otersen.

…………………………..Über Verstärkung würden wir uns sehr freuen……………………………

Unser Feuerwehrauto

Auto2

Bei unserem Feuerwehrfahrzeug handelt es sich um ein TSF Baujahr 2007. Das Fahrgestell ist ein Vario 613 von Mercedes Benz. Der Motor hat 129 PS und entspricht der Euro 4 Norm. Das Fahrzeug hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 6 to und sieben Sitzplätze. Der Aufbau stammt von der Firma Ziegler. Ausgerüstet ist es mit einer Grundausstattung für Feuerwehren.

Unser Feuerwehrhaus

feuerwehrhaus-2016

Im Herbst 1971 erwarb die Gemeinde Otersen die ehemalige Knabensche Sägerei. Das Sägegatter wurde demontiert und das Sägereigebäude wurde oberhalb der Kellermauern abgerissen. Darauf wurde dann in unermüdlicher Arbeit das neue Feuerwehrhaus mit 4500 Std Eigenleistung errichtet. Das Bauholz für den Dachstuhl wurde von den Oterser Waldbesitzern zur Verfügung gestellt. Während der Bauzeit ist aus der Gemeinde Otersen die Ortschaft Otersen innerhalb der Gemeinde Kirchlinteln geworden. Am 01. Mai 1973 wurde dann mit allen Kirchlintelner Ortsfeuerwehren die Einweihung gefeiert. Im Jahr 2002 wurde das Feuerwehrhaus wieder in Eigenleistung umgebaut und renoviert. Neben dem TSF der Oterser Wehr ist dort auch der ELW 1 der Gemeinde Kirchlinteln stationiert.

Die Altersabteilung

Die Altersabteilung ist die einzige Gruppe in der Freiwilligen Feuerwehr Otersen, die keine Nachwuchsprobleme hat. Kameraden die ihr 63. Lebensjahr vollendet haben dürfen bei Einsätzen und Übungen nicht mehr eingesetzt werden. Sie wechseln dann in die Altersabteilung, gehören aber weiterhin zu uns. Sie nehmen an allen Veranstaltungen teil. Außerdem wird ihnen auf Gemeinde – und Kreisebene viel geboten.

Die Fördernden

Die Freiwillige Feuerwehr Otersen wird noch von ca 30 fördernden Mitgliedern unterstützt. Sie helfen uns mit ihrer Geldspende in erster Linie, die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr zu organisieren. Einige von ihnen helfen auch bei Veranstaltungen tatkräftig mit. Die Fördernden werden zur Jahreshauptversammlung, zum Karten – und Knobelabend und zu geselligen Feiern eingeladen. Mitbürger die ihr 40. Lebensjahr vollendet haben können förderndes Mitglied werden. Jüngere hätten wir lieber bei den Aktiven.

Zur Werkzeugleiste springen