Archiv der Kategorie: Freizeitfussball

Otersen gemeinsam in Bewegung: 64 Starter beim Sportabzeichen

Zu Planungsbeginn war sich der Vorstand vom TSV Grün-Weiß Otersen noch nicht sicher, ob das Angebot einer Sportwoche auch angenommen werden würde. Wenige Tage nach der Durchführung fällt das Fazit sehr positiv aus: Mit 64 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zwischen 6 und 77 Jahren, die sich in den Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens versucht haben, hatten die Organisatoren definitiv nicht gerechnet. Otersen gemeinsam in Bewegung: 64 Starter beim Sportabzeichen weiterlesen

Ott Fahrzeugbau gewinnt Drommelbeck-Cup in Luttum

12 Mannschaften waren zum Firmenturnier beim TSV Lohberg am vergangenen Freitag angetreten – darunter viele gut besetzte Teams aus Bremen, Achim, Walsrode oder Soltau. Am Ende konnten aber die Underdogs aus Otersen jubeln, die für die Firma Ott Fahrzeugbau von Ortsvorsteher Dieter Bergstedt ins Rennen gegangen waren. Im Finale siegten die Grün-Weißen mit 2:0 gegen Mars Petcare und sorgten damit für eine große Überraschung.

Ott Fahrzeugbau gewinnt Drommelbeck-Cup in Luttum weiterlesen

Mark Rübke – Aktiv in und für Wittlohe & Otersen

Mark Rübke - bei der Fußball-OM im Sommer 2016
Mark Rübke – bei der Fußball-OM im Sommer 2016

Gemeinsam mit Maik Brettschneider wurde Mark Rübke (24) aus Wittlohe heute beim „Tag des Ehrenamtes“ der Gemeinde Kirchlinteln im Lintler Krug (aus gesundheitlichen Gründen leider in Abwesenheit) besonders geehrt. Mark ist Ortschafts-übergreifend in der Feuerwehr, im Schützenverein, beim Heimat- & Fährverein, in der Speeldeel und für die Dorfjugend Otersen-Wittlohe aktiv. Mark Rübke – Aktiv in und für Wittlohe & Otersen weiterlesen

Mission Titelverteidigung geglückt

Kontrahenten und Freunde im Finale: Die Teams aus Häuslingen und Otersen.
Kontrahenten und Freunde im Finale: Die Teams aus Häuslingen und Otersen.

Die Freizeitfußballer vom TSV Grün-Weiß Otersen haben zum zweiten Mal in Folge das Jux-Turnier in Rethem-Moor gewonnen und blieben in diesem Jahr ohne Punktverlust. Das Eröffnungsspiel gegen die Freunde aus Häuslingen war auch gleichzeitig das Finale in einem insgesamt fairen und freundschaftlichem Turnier.

Mission Titelverteidigung geglückt weiterlesen

Eintr. Drommelbeck holt 2. OM-Titel

OM2016Zum ersten Mal hat es ein Team bei der Fußball-OM in Otersen geschafft, das Turnier ein zweites Mal zu gewinnen: Nach 2012 holten sich die Kicker von Eintracht Drommelbeck zum wiederholten Male den Wanderpokal. Im Finale bezwangen sie den FC SieWIllJa verdient mit 3:1. Beide Finalisten mussten im Halbfinale ins spannende Neunmeterschießen gehen, um sich für das entscheidende Spiel zu qualifizieren. Im Spiel um Platz 3 behielt das Team „Die Edelschakale“ mit 2:1 die Oberhand gegenüber der Mannschaft Dynamo Sternhagenvoll.

Eintr. Drommelbeck holt 2. OM-Titel weiterlesen

TSV Otersen: Tobias Bening erster Fußballer des Jahres

Unser Bild zeigt TSV-Chef Rolf Wursthorn, Marion Stolze (25 Jahre), den Fußballer des Jahres Tobias Bening, Gerda Mertins (40 Jahre), den 2. Vorsitzenden Ralf Störk und Kassenwartin Sandra Fittkau.
Unser Bild zeigt TSV-Chef Rolf Wursthorn, Marion Stolze (25 Jahre im TSV), den Fußballer des Jahres Tobias Bening, Gerda Mertins (geehrt für 40 Jahre), den 2. Vorsitzenden Ralf Störk und Kassenwartin Sandra Fittkau (v.l.).

Viele positive Nachrichten gab es auf der Jahreshauptversammlung des TSV Grün-Weiß Otersen zu verkünden. Nachdem sich der Verein Ende 2014 über 331 Mitglieder freuen konnte, wurde diese Zahl 2015 nochmals erhöht und der Oterser Sportverein „zählte zum 31.12.2015 stolze 363 Mitglieder, davon 63 Kinder und Jugendliche“, gab Kassenwartin Sandra Fittkau die frohe Kunde bekannt.

TSV Otersen: Tobias Bening erster Fußballer des Jahres weiterlesen

Wahlen und Ehrungen beim TSV

2016_JHV_1500Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung lädt der TSV „Grün-Weiß“ Otersen seine Mitglieder am Freitag, den 15.01.2016 in den Niedersachsenhof von Gastwirt Klaus Wecks ein. Ab 20 Uhr stehen neben den Vorstandswahlen auch Ehrungen langjähriger Mitglieder auf der Tagesordnung. Zudem kürt die noch junge Fußballsparte des Oterser Sportvereins den „Fußballer des Jahres“. Im Anschluss wird es einen Ausblick auf die zahlreichen sportlichen und geselligen Veranstaltungen im neuen Jahr geben. Der Vorstand des TSV freut sich auf eine rege Beteiligung.