Archiv der Kategorie: Dorf-Region Bierde-Wittlohe

Wohnungen für junge und alte Singles und Paare fehlen

Mehrgenerationenhaus in Oerel

In unseren Dörfern fehlen 2- oder 3- Zimmer-Wohnungen für junge und ältere Paare und Singles. Wünschenswert wären auch Tagespflege- und Betreuungsangebote in unseren Dörfern, damit das Ziel „Selbstbestimmt alt werden zu können in vertrauter Umgebung“ besser erreicht werden kann. Fünf engagierte Bürger aus der Dorfregion von Bierde bis Wittlohe nahmen jetzt an einer Exkursion nach Oerel teil – dort entdeckte das Quintett vorbildliche Einrichtungen für die Menschen auf dem Lande. Wohnungen für junge und alte Singles und Paare fehlen weiterlesen

Maßnahmenwerkstatt in Wittlohe

Die Erarbeitung des Dorfentwicklungsplanes in der Dorfregion „von Bierde bis Wittlohe“ schreitet weiter voran: In der letzten Veranstaltung vor der Sommerpause, der Maßnahmenwerkstatt am 13. Juni um 19 Uhr im Gemeindehaus der Kirchengemeinde WIttlohe, wird eine erste Zwischenbilanz gezogen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die gesammelten Projektvorschläge zu sichten, bei Bedarf zu ergänzen und die nächsten Arbeitsschritte abzustimmen. Auch Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreterinnen und Vertreter aus (Land-)Wirtschaft, Soziales, Vereinen und Verbänden sowie Politik und Verwaltung, die bisher nicht mitgewirkt haben, können noch ihre Ideen für die Entwicklung der Dorfregion einbringen.

Zusammenleben in der Dorfregion

Regelmäßige (Netzwerk-)Treffen zum Wissens- und Erfahrungsaustausch, gemeinsame Feste und Aktionen zur regionalen Geschichtsforschung – all das und noch viel mehr sind Projektideen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem ersten Treffen der Arbeitsgruppe (AG) zum Thema „Zusammenleben in der Dorfregion“. Nun steht das nächste Treffen an. Alle Interessierten aus Bürgerschaft, Politik, Verwaltung, Kirche und Sozialem sowie aus Vereinen und Verbänden sind herzlich eingeladen sich am 14.05.2018 um 18.00 Uhr gemeinsam mit weiteren Interessierten aus der Dorfregion zum aktuellen Stand der Dorfentwicklung auszutauschen.

Zusammenleben in der Dorfregion weiterlesen

Rundfahrt durch die Dorfregion

Am Samstag, den 14. April 2018 findet im Rahmen der Dorfentwicklungsplanung eine Rundtour durch die Dorfregion von Bierde bis Wittlohe statt. Interessierte aus Otersen können sich dazu bei Ortsvorsteher Dieter Bergstedt (Tel. 1347) anmelden, der die Personenzahl dann final an das Planungsbüro KoRiS weitergibt. Alle Infos zur Rundtour sowie die Ergebnisse aus den Treffen der Themen-AGs gibt es in den folgenden PDFs:

Jugendbeteiligung mit Fragebögen

Aktuell wird im Rahmen der Dorfregion an einem Dorfentwicklungsplan gearbeitet, der auch für die Zukunft in Otersen & Wittlohe von Bedeutung ist. In den nächsten Jahren haben Vereine, Dorfgemeinschaften und private Haushalte die Möglichkeit, Fördermittel vom Land für spezielle Maßnahmen zu beantragen.  Um eine möglichst gutes Konzept auf die Beine zu stellen, laufen aktuell Fragebogenaktionen für Jugendliche (12 – 18 J.) und junge Erwachsene (19 – 30 J.) – alle Einwohner in diesen Altersklassen sind dazu aufgerufen, die Fragen zu beantworten.

Jugendbeteiligung mit Fragebögen weiterlesen

Grundsätzliches zur Dorfregion Bierde bis Wittlohe

Dorfentwicklung für 8 Dörfer zwischen Bierde und Wittlohe entlang der L 159: Welche Ziele und Ideen für die Dorfentwicklung gibt es? Wer sind Ansprechpartner? Werden auch private Maßnahmen gefördert? Unsere neue Internetseite gibt Antworten auf diese Fragen und hat noch mehr Informationen. http://www.otersen.de/dorfregion-l159/ Alle aktuellen Berichte über die Dorfentwicklung sind über den folgenden Link zu finden: www.otersen.de/tag/dorfregion-bierde-bis-wittlohe/

Lückenschluss: Breiter Radweg statt nur Gehweg

Radweg-Lückenschluss auch im Interesse der Sanften Erholung

Otersen-Wittlohe.  „Die Sanierung der Landesstraße L 159 in der Ortsdurchfahrt Otersen ist unverändert für 2019 geplant. Dann soll von der Gemeinde auch der Gehweg entlang der L 159 saniert werden“ antwortete Dieter Bergstedt in der 2. Sitzung der DorfAG Otersen-Wittlohe im AllerCafé auf eine entsprechende Nachfrage. „Nur eine Sanierung des Gehweges ist nicht ausreichend, es ist die letzte Chance für einen Lückenschluss des Aller-Radweges zur Verbreiterung vom Gehweg zum vollwertigen, breiteren Rad- & Gehweg in der Ortsdurchfahrt“, betonte Kreistagsabgeordneter Günter Lühning. Lückenschluss: Breiter Radweg statt nur Gehweg weiterlesen

3 Alternativen für Dorfgemeinschaftshaus

Nach der Schließung des Niedersachsenhofes Otersen Ende 2016 fehlt ein Veranstaltungsort mit Saal

2. Sitzung der DorfAG Otersen-Wittlohe stellt Weichen

Otersen-Wittlohe. Die gemeinsame Zukunftsgestaltung in der Dorf-AG Otersen-Wittlohe nimmt Fahrt auf. Auf Einladung der beiden Ortsvorsteher Dieter Bergstedt und Michael Jeske
trafen sich Vorstandsmitglieder von Vereinen und interessierte Einwohner im AllerCafé bereits zur 2. Sitzung innerhalb weniger Wochen. Die Themen Dorfgemeinschaftshaus, Sanierung und
Ausbau des innerörtlichen Gehweges zum breiteren Radweg, Mobilfunk und Verbesserung der Wege in der Feldmark standen im Mittelpunkt der Beratungen. 3 Alternativen für Dorfgemeinschaftshaus weiterlesen