Archiv der Kategorie: Dorfjugend

FC Don Promillo gewinnt OM 2018

Der FC Don Promillo hat die 7. Fußball-OM in Otersen gewonnen. Im Finale schlug das Team um die Lokalmatadoren Juri Hestermann und Tjare Müller die Mannschaft „Rotlichtviertel“ mit 2:0. Auf Platz 3 landete der Titelverteidiger Eintracht Drommelbeck, der nach Neunmeterschießen die Vertretung von Lokomotive Lattendicht auf den 4. Platz verwies.

FC Don Promillo gewinnt OM 2018 weiterlesen

OM 2018 am 30. Juni

Am kommenden Samstag ist es soweit – die bereits 7. Fußball-OM geht auf dem Dorfplatz in Otersen über die Bühne. Zehn Teams haben sich zum Freizeitturnier in diesem Jahr angemeldet – gespielt wird in zwei Gruppen, bevor im Anschluss die Halbfinalpartien anstehen. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein – neben Bratwurst und Steaks vom Grill bietet die Dorfjugend in Zusammenarbeit mit der Dorf- und Vereinsgemeinschaft auch wieder Bier vom Fass und Erfrischungsgetränke an. Außerdem wird für die Kleinsten eine Hüpfburg bereitstehen. Die Organisatoren freuen sich auf einen tollen Fußballnachmittag bei hoffentlich bestem Wetter. Los geht es wie gewohnt um 14 Uhr.

>>> Download Spielplan OM 2018 (PDF)

 

Der Tatort kommt nach Otersen

Auch der Otersener See soll im Krimi eine Rolle spielen – hier ein Winter-Archivbild, das die mögliche Szenerie zeigt.

Was beim Volkswandern an Karfreitag schon als Gerücht die Runde machte, kann am heutigen Sonntag offiziell bestätigt werden: Radio Bremen plant aktuell, zwischen August und Oktober einen Tatort in Otersen zu produzieren. Die Arbeiten am Drehbuch sind nahezu abgeschlossen, es werde „lediglich noch an Feinjustierungen gearbeitet“, heißt es aus der Zentrale in Bremen-Mitte unweit der Weser.

Der Tatort kommt nach Otersen weiterlesen

Save the date: OM 2018 am 30. Juni

Die Organisatoren der OM 2018 haben sich auf ein Termin für das Fußballturnier im kommenden Jahr geeinigt: Während der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland soll der Ball am 30. Juni 2018 auf dem Otersener Dorfplatz rollen. Ab 14 Uhr messen sich dann hoffentlich wieder bis zu 10 Mannschaften aus Otersen, Wittlohe und der näheren Umgebung. Alle Regeln und eine Online-Anmeldemöglichkeit sind bereits verfügbar: www.otersen.de/om2018/

11 Festwagen und ein rauschendes Erntefest auf dem Dorfplatz

Aufstellen zum Bild der Erntepaare 2016-2018: Insa Deden, Josephine Bening, Johanna Scheele sowie Tobias Bening, Moritz Hestermann und Jascha Cordes.

Eine gelungene Premiere auf dem Dorfplatz: Zum ersten Mal feierten Otersen und Wittlohe am vergangenen Wochenende ihr gemeinsames Erntefest nicht mehr auf dem Saal des Niedersachsenhofes, sondern im Zelt „in Eigenregie“ im Zentrum Otersens. Mit insgesamt 11 Wagen aus beiden Ortschaften und einem toll aufgelegten Erntepaar bestehend aus Johanna Scheele und Tobias Bening wurde bis tief in die Nacht um den Erntekranz getanzt.

11 Festwagen und ein rauschendes Erntefest auf dem Dorfplatz weiterlesen

Otersen & Wittlohe feiern gemeinsam

Unser Erntepaar 2017: Johanna Scheele und Tobias Bening.

Langsam steigt die Vorfreude auf die anstehende Veranstaltung: Die Dorfjugend Otersen-Wittlohe steckt mitten in den Vorbereitungen für das traditionelle Erntefest, das in diesem Jahr zum ersten Mal in einem Zelt auf dem Otersener Dorfplatz ge feiert wird. Nach Schließung des Niedersachsenhofes Ende des vergangenen Jahres, muss in diesem Jahr ein neues Konzept her, dass die Dorfjugend in Zusammenarbeit mit der Dorf- und Vereinsgemeinschaft ausgearbeitet hat. Wie gewohnt startet der Umzug um 13:30 Uhr am Dorfplatz, von wo es zunächst nach Wittlohe zur Erntekönigin Johanna Scheele gehen wird. Otersen & Wittlohe feiern gemeinsam weiterlesen

Sanierung L 159: Land verpflichtet Einwohner von Otersen und Wittlohe zu Eigenleistungen

Unverhofft kommt oft: Die ursprünglich für das letzte Jahr geplante Sanierung der Landesstraße 159 soll jetzt kurzfristig in diesem Sommer über die Bühne gehen. Das geht aus einem Brief aus Hannover hervor, der am gestrigen Freitag das Kirchlintler Rathaus erreichte. Eigentlich ein Grund zur Freude, nachdem Otersen und Wittlohe im letzten Jahr mit einer kurzfristigen Absage im August enttäuscht worden waren. Doch offenbar will das zuständige Ministerium eine neue Möglichkeit der Beteiligung testen: Das Land Niedersachsen erklärt in seinem Schreiben, dass zum ersten Mal die Bürgerinnen und Bürger direkt an den Arbeiten der Sanierung einer Landesstraße beteiligt werden sollen – und zwar in Form von Eigenleistungen.

Sanierung L 159: Land verpflichtet Einwohner von Otersen und Wittlohe zu Eigenleistungen weiterlesen

Maik Brettschneider: Vorbildlich und vielfältig engagiert

Maik Brettschneider - nach dem 1. Platz beim Gemeindefeuerwehrtag 2015
Maik Brettschneider – Feuerwehrmann

Maik und Mark – beide Jahrgang 1992 – gemeinsam aufgewachsen in Otersen und Wittlohe, in den Vereinen und bei der Feuerwehr „sozialisiert“, fest verankert und vorbildlich aktiv. Heute wurden die beiden 24-jährigen beim „Tag des Ehrenamtes“ der Gemeinde Kirchlinteln besonders geehrt. Maik Brettschneider: Vorbildlich und vielfältig engagiert weiterlesen

Mark Rübke – Aktiv in und für Wittlohe & Otersen

Mark Rübke - bei der Fußball-OM im Sommer 2016
Mark Rübke – bei der Fußball-OM im Sommer 2016

Gemeinsam mit Maik Brettschneider wurde Mark Rübke (24) aus Wittlohe heute beim „Tag des Ehrenamtes“ der Gemeinde Kirchlinteln im Lintler Krug (aus gesundheitlichen Gründen leider in Abwesenheit) besonders geehrt. Mark ist Ortschafts-übergreifend in der Feuerwehr, im Schützenverein, beim Heimat- & Fährverein, in der Speeldeel und für die Dorfjugend Otersen-Wittlohe aktiv. Mark Rübke – Aktiv in und für Wittlohe & Otersen weiterlesen