Umweltfreundlich: Sonnenkraft & Ehrenamt

Unsere Solar-Allerfähre verbindet an der Historischen Fährstelle aus dem 16. Jahrhundert einen traditionsreichen Fährbetrieb mit einer innovativen, umweltfreundlichen Antriebstechnik.

Ein leiser Elektromotor, angetrieben durch die Energie der Sonne und dem Engagement unserer rund 70 ehrenamtlichen Fährleute sorgt für einen umweltfreundlichen Fährbetrieb.

Mit der Kraft der Sonne und des Ehrenamtes(Pressebericht aus 2006)

Dank dieser Klima-schonenden Technik können unsere Fährgäste vor der herrlichen Kulisse von St.-Annen-Kirche und Amtshaus Westen die Fahrt mit der meistgenutzten Solarfähre in Niedersachsen – der zweitkleinsten Binnenfähre Deutschlands die Entschleunigung vom hektischen Alltag genießen.

Die Sonnenenergie erzeugen wir mit einer 1.500 Watt (1 KWpeak) starken Phototaik-Anlage direkt vor Ort am Allerufer und speichern den Sonnenstrom in 8 Solar-Gel-Batterien in unserer Solar-Allerfähre. Wir haben ausreichend Energie an Bord, mit der der 11 PS-Elektromotor über einen Wellenantrieb die Schiffsschraube antreibt.

Dank der Sonnenenergie und des freiwilligen Engagements unserer 70 ehrenamtlichen Fährleute können wir unseren Gäste seit 1997 vom 1. Mai bis 3. Oktober jeden Jahres an jedem Sonnabend von 14.00 Uhr und an jedem Sonn- und Feiertag von 10 bis 18 Uhr einen besonderen Höhepunkt jeder Radwanderung zwischen Heide, Aller und Weser bieten.

Fährleute und Allerfähre_mit Logo und Text_web

Zur Werkzeugleiste springen